Zwillingsschwangerschaft – Eine Abrechnung mit den Kilos danach

Während meiner Zwillingsschwangerschaft nahm ich insgesamt 23 Kilogramm zu. Dabei besaß ich einen Bauchumfang von 110 Zentimeter. Zum Ende der Schwangerschaft verstärkten sich die Wassereinlagerungen und ich quoll auf, insbesondere an den Beinen und Füßen. Ohne Stützstrümpfe war es unerträglich für mich. Ab sofort fühlte ich mich unwohl in meinem Körper.

Gewichtsverlust nach der Zwillingsgeburt – Die Erleichterung

Direkt nach der Geburt meiner Zwillinge verschwanden vorerst 13 Kilo. Ich erlebte mich merklich leichter und schmaler. Das befreiende Gefühl den dicken Zwillingsbauch los zu sein empfand ich als erleichternd. Ich fühlte mich geradezu gertenschlank. Die Ernüchterung kam zu Hause, als ich nicht mehr in meine alten Klamotten passte. Gerade mit einem Stillbusen ist man obenherum doch sehr breit. Die Umstandskleidung nach der Entbindung anzuziehen, boykottierte ich komplett. Nein, die konnte ich wirklich nicht mehr ertragen, geschweige denn tragen. Von nun an trug ich also die Karohemden von meinem Mann. Die besitzen wenigstens Knöpfe und sind praktisch beim Stillen. Hosen vermied ich und quetschte mich stattdessen lieber in Röcke, die tragen sich angenehmer.

Neun Monate kommt´s, neun Monate geht´s – Hilfe, bei mir nicht

Ein Sprichwort besagt: Neun Monate kommt´s, neun Monate geht´s. Das scheint auf mich leider nicht zuzutreffen. Vor meiner Zwillingsschwangerschaft besaß ich Idealgewicht. Jetzt nach über zehn Monaten sind immer noch vier Kilo hängen geblieben. Ich passe zwar wieder in viele meiner Kleidungsstücke, doch bis ich meine Lieblingsjeans anziehen kann, verbiete ich mir so einiges. Trotz allem fühle ich mich nicht dicker als früher, sondern schlank wie eh und je. Meine alten Kleidungsstücke machen jedoch meiner Illusion einen Strich durch die Rechnung: Denn sie erinnern mich tagtäglich daran, dass das einfach nicht stimmt. Immerhin scheint etwas Wahres daran zu sein: Mit dem Älterwerden und nach einer Schwangerschaft ist man weniger kritisch mit sich selbst.

Ich freue mich über deine Erfahrungen in einem Kommentar. Abonniere Z2G und sei immer auf dem neusten Stand!

Lies hier einen weiteren Beitrag zum Thema Zwillingsschwangerschaft und die Schwangerschaftsbeschwerden.

Jetzt kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.